Sozial- und erlebnispädagogische Interventionsprojekt-Angebot für Schulklassen mit Referenzen

Aus langjähriger Erfahrung mit SchülerInne, Lehrlingen und Jugendlichen in sozialen und pädagogischen Institutionen hat uns gezeigt, dass rein schulische (Strafen etc.) oder rein ausser-schulische Massnahmen (einzelne Schüler rausnehmen) bei Problemen in einem Klassenverband nur zum Teil oder nicht fruchtet. Es ist wichtig, dass die SchülerInnen als Klassen-System neue Handlungsstrategien entwickeln und erleben. Dies fördert nicht nur die Zufriedenheit aller, sondern erhöht auch die Lernleistung der Schülerinnen. Der Schulstoff wird dann in kürzerer Zeit erlernt und verarbeitet, da nun ein ausgewogener emotionale Lernbasis vorhanden ist. Denn Lernen ist grundsätzlich primär eine emotionale Angelegenheit.

Ziel eines sozial- und erlebnispädagogischen Interventionsprojekts ist es, eine Nachhaltigkeit in der Personal-, Sozial-und Methodenkompetenzen der SchülerInnen - sowohl als Einzelperson, wie auch als Klassenverband - zu üben und zu festigen. Um mit den SchülerInnen die Themen anzugehen und die Ziel zu erreichen, setzen wir erlebnis- und sozialpädagogische Methoden ein. Mit der Erlebnis- und Sozialpädagogik erhalten die SchülerInnen die Möglichkeit, eine Verhaltensänderung in den Personal- Sozial- und Methodenkompetenzen durch unmittelbares Erleben in verschiedenen Übungen im Schulzimmer, in der Turnhalle oder auf dem Schulgelände zu erlangen.

Unser Angebot besteht aus fünf Dienstleistungen:

  1. Sozial- und erlebnispädagogische Arbeit mit den Schülerinnen in der Rolle als Coach.
  2. Coaching der Lehrperson, damit sie die Veränderung des Klassenverbandes weiter pflegen kann.
  3. Zusammenarbeit mit der bestehender Schulsozialarbeit,
  4. Beratung der Schulleitung
  5. Beratung der Eltern

Dabei sind wir bedacht, das ganze Schulsystem zu berücksichtigen und mit ihm lösungs- und schulalltagsorientiert zuarbeiten. Für diese Arbeit unterstützt uns das 3EB-Coaching®: Arbeit mit den 3 Entwicklungsbereiche, Kognition, Emotion und Bewegung.

Gerne sind wir auch bereit , unser Angebot Ihnen persönlich vorzustellen. Rufen Sie uns unverbindlich an: 031 972 38 61

Institution Wakónda GmbH   Oberhirschhorn 320   3153 Rüschegg Gambach   Telefon +41 31 972 38 61